iFLY 15 - der fliegende Cat, den jeder foilen kann! Solo oder mit Crew! Testsegeln exklusiv nur im Stickl Foling Camp

FLIEGENDER KATAMARAN  >>> iFLY®15 <<<
 
> FOILING EINHAND KATAMARAN mit OPTION FÜR SEGELN ZU ZWEIT. Freiheit. Keine Vorschotersuche mehr! Aber die Möglichkeit einen Freund / Partner zum Fliegen mitzunehmen. Bis 140kg Crewgewicht.
 
> FLIEGEND SEGELN IST JETZT NICHT MEHR AKROBATEN UND ATHLETEN VORBEHALTEN. Das Erlebnis, über den Wellen zu gleiten ist nun auch für ambitionierte Freizeitsegler sicher beherrschbar. Dies wird ermöglicht durch High-Tech:
 
> CEC «FlySafe®» AUTOMATIK FOILS STABLISIEREN DIE HORIZONTALE FLUGLAGE IN LÄNGS- und QUERRICHTUNG.
Weiterentwicklung des derzeit fortschrittlichsten Systems in der iMoth (Motten) Klasse (rein mechanisch, keine Elektronik). Das System ist VOLLSTÄNDIG IN DEN RÜMPFEN VERBORGEN, ohne das klare, moderne Design zu beeinträchigen, geschützt vor Verschmutzung und mechanischer Beschädigung, und stellt so auch keine Verletzungsgefahr dar.
 
> ABHEBEN BEREITS BEI WINDSTÄRKEN VON 2 Bft./ 6 KNOTEN, ermöglicht durch neu entwickelte «FlyNow» Technologie. Bei Einsatz des neu entwickelten optionalen «CodeF(ly)» Leichtwind Vorsegels heben sich die Rümpfe sogar bereits bei 5 Knoten Wind vollständig aus dem Wasser.
 
> EINFACH ZU FLIEGENDE HALSE (OHNE LANDUNG DURCHGEFOILTE HALSE). Stabile Manöver werden dadurch erleichtert, dass die vier T-Foils immer im Wasser verbleiben. Kein Heben und Senken der Schwerter.
 
> Erfahrene Piloten können so AUCH DIE WENDE DURCHFOILEN.
 
> Verbesserte Stabilität für FLIEGENDEN SEGELGENUSS UND PERFORMANCE AUCH IN UNRUHIGER SEE.
 
> LAUTLOSES UND RUHIGES GLEITEN ÜBER DEN WELLEN.
 
> OPTIONAL : EXTREM HOHES FLIEGEN bis 1m über den Wellen.
 
> FREI UMSCHALTBAR, OB MAN FLIEGEN WILL ODER LIEBER KONVENTIONELL KATAMARAN SEGELN (mit Wasserkontakt zumindest des Lee Schwimmers).
 
> KEINE BEDIENUNG DER FOILS WÄHREND DES SEGELNS ERFORDERLICH (selbst regulierende Automatik-Foils). Man kümmert sich nur ums Steuern und um die Großschot.
 
> EINFACHES ANLANDEN UND SLIPPEN, SO UNKOMPLIZIERT WIE MIT JEDEM KONVENTIONELLEN STRANDKATAMARAN. Verwendung eines Standard Slipwagens.
 
> LEICHT ZU ERLERNENDES UND ZU SICHER ZU BEHERRSCHENDES FOILEN, auch für DURCHSCHNITTLICH ERFAHRENE UND TRAINIERTE SEGLER.
 
> ERFORDERT KEINE EXTREM GUTE KÖRPERLICHE FITNESS ODER AKROBATISCHE FÄHIGKEITEN. Verglichen mit konventionellen Katamaranen oder Jollen ist das Segeln eher weniger physisch, weil man auf dem ruhig foilenden Katamaran viel weniger der Wellenbewegung ausgesetzt ist.
 
> INNOVATIVES PERFORMANCE RIGG:
 
> NEUARTIGES „DECK-SWEEPING“ GROSSSEGEL. 12.5 qm oder 14.9 qm.
 
> OPTIONALES LEICHTWIND VORSEGEL «CodeF(ly)»
(CEC Neuentwicklung auf Basis GENUA / Code0 / GENNAKER).
 
> AERODYNAMISCHES FLÜGELTRAMPOLIN ERZEUGT AUFTRIEB. Zwei Lagen. Alle Leinen und Gummi-Stropps werden dazwischen aufgenommen, sind geschützt und aerodynamisch unschädlich gemacht. Verringert Widerstand, auch hinsichtlich Wellenschlag. Luftundurchlässig zur Performancesteigerung des „deck-sweeping“ Großsegels (Vermeidung von Druckverlust am Unterliek).
 
> Beide Beams sowie die Traveller Schiene sind VOLL IN DEN RÜMPFEN bzw. dem TRAMPOLIN VERSENKT. Auf diese Weise werden die KLAREN LINIEN DES MODERNEN DESIGNS nicht gestört und es stellt die BESTE AERODYNAMISCHE LÖSUNG dar. Die Anordnung ist bequem und VERRINGERT DAS RISIKO VON BLESSUREN.
 
> AUFGERÄUMTES TRAMPOLIN. Wenige Kontrollleinen. Diese sind vom Trapez aus erreichbar und werden sonst unter das doppellagige Trampolin gezogen.
 
> WISSENSCHAFTLICH ENTWICKELTE HIGH-END FOILS für frühes Abheben, hohe Geschwindigkeit und maximale Stabilität. Die Foils kommen aus der Feder von Gilbert St. Blancat , der auch die Sword2 Tragflügel für den Weltmeister TAAROA Kite Foil gezeichnet hat. Es ist möglich, unterschiedliche Foils (Horizontals) an die Schwerter und Ruder (Verticals) zu montieren, wenn man im High-End Bereich je nach Bedingungen die absolute Top Performance jagen möchte.
 
> BOOTSGESCHWINDIGKEIT WEIT OBERHALB DER DOPPELTEN WINDGESCHWINDIGKEIT.
 
> SPITZENGESCHWINDIGKEITEN VON ÜBER 25 KNOTEN. Computersimulation verspricht über 30 Knoten, Stand OKT2016 hatten wir noch keine Gelegenheit bei mehr als 12 Knoten Wind zu segeln.
 
> « international Formula 15 Foil Class Association ». Neue Konstruktionsklasse. Multi Hersteller Klasse à la Formula 18, A-class oder int. Moth. Ermöglicht große Startfelder und Weiterentwicklung der Boote mit dem fortschreitenden Stand der Technik (Besonders wichtig im Foiling Bereich). Strikte Reglementierung zur Steuerung der Entwicklung.
 
> SEHR LEICHTES BOOT, bei gleichzeitig hoher Stabilität für Alltagsgebrauch. 90KG READY TO SAIL («Ultimate»).
 
> FERTIGUNGSTECHNOLOGIE AUS DER LUFT- UND RAUMFAHRTTECHNIK. Rümpfe made in Germany by VAP Infusions Technologie (Airbus Patent). Dieses Hightech Verfahren kommt erstmals im Bootsbau zum Einsatz und stellt optimale Harzverteilung sicher.
 
> KOHLEFASER SANDWICH VERBUNDWERKSTOFF MIT HOCHWERTIGEM EPOXID HARZ für die Rümpfe der «Ultimate».
 
> KOHLEFASER MAST : VON WELTWEIT FÜHRENDEM A-CAT MAST HERSTELLER FÜR DEN IFLY15 ENTWICKELT.
 
> KOHLEFASER KOMPONENTEN: QUERTRAVERSEN, GROSSBAUM, SCHWERTER, RUDER, FOILS, WAND SYSTEM (ABTASTER), SPURSTANGE.
 
> SPIELFREIE LAGERUNG VON SCHWERTERN UND RUDERN IN NC GEFRÄSTEN HIGHTECH WERKSTOFFEN.
 
> RUDERBOX AUS MASSIVEM ALUMINIUM BLOCK NC GEFRÄST. Fertigungsprozesse aus der Luftfahrt.
 
> SEHR EINFACHE DEMONTAGE UND TRANSPORT. Auch ohne Demontage in horizontaler Lage auf Europas Straßen trailerbar.
 
> Länge 4.63m, 15 Fuß. Länger muss ein fliegender Katamaran für 1 bis 2 Personen bis 140kg Crewgewicht nicht sein. «Länge läuft » war einmal. Die Rümpfe heben sich vollständig aus dem Wasser.
 
> Breite 2.55m. Diese Breite trägt zur Stabilität bei, erlaubt es aber auch den iFLY®15 unzerlegt horizontal zu trailern, wenn man die Plattform nicht zerlegen will.
 
> Masthöhe und Segelfläche. Aktuell bauen wir zwei unterschiedliche Riggs: i) 7.5m Mast mit 12.5qm Decksweeper Großsegel ii) 8.4m Mast mit 14.9qm Decksweeper Großsegel.
 
> DEMOKRATIE ! Mit dem >>>iFLY®15 <<< ist FOILEN NUN FÜR JEDERMANN VERFÜGBAR!
 
> ERSCHWINGLICHE PREISE: Foilen soll nicht nur für Millionäre sein. Durch serienfertigung und industrielle Produktionsverfahren sind wir in der Lage, Foilen auf höchstem Niveau zu erschwinglichen Preisen anzubieten, trotz Fertigung in Zentral Europa.
Version «Eco» : 16.790€ (19.980€ incl. MWSt.) ready to sail
Version «Ultimate» : 22.670€ (26.980€ incl. MWSt.) ready to sail
 
 

 

 

 

Cat-Foiling mit Ifly 15 - Programm 2017

Mit der YACHT-TESTWOCHE vom 1.-5. Mai 2017 beginnt auch beim Catsegeln die Foilsaison. Nach diesem Event mit Trainings und Test, gibt es ein Trainings-und Mietprogramm, das jede Woche stattfindet.
Interessenten an Trainings und Testsegeln haben mehrere Möglichkeiten:
  • Privat-Training 2 Stunden vorwiegend am Wochenende
  • Try & Fly: Intro-Training 2 Std. und 2 Std. Cat-Miete
  • Fest-Miete von 4 Stunden bis 7 Tage
Trainings im Laufe der Woche sind momentan nur als Privatstunden möglich. Es gibt noch keine Gruppenkurse im ersten Jahr.

IFLY Miete

  2 Std.  4 Std.  2 Tage  4 Tage  5 Tage 
IFLY Miete   150.00 € 180.00 € 350.00 € 650.00 € 800.00 €
Try & Fly ( 2 Std. Kurs + 2 Std. Miete)  400.00 € - - - -
noch leer  - 432.00 € 444.00 € - -
Try & Fly Preis pro Person