Die Quant 23 wurde von Europas Wassersport-Presse zur YACHT OF THE YEAR 2016 gewählt. Try & Fly- das fliegende Kielboot für Amateursegler! Nur im Stickl Foilingcamp

Try 6 Fly -Quant 23 im Stickl Foling Camp 2017

Vorzustellen vermag man sich all das kaum. Und doch ist es mittlerweile geprüft und bewiesen: Das erste Kielboot, die Quant23, fliegt. Oder besser: foilt.
Bei etwa acht Knoten Fahrt hebt sich der Rumpf der Quant23, parallel dazu schnellt die Anzeige auf dem GPS-Speedo in die Höhe. Rasch sind über 20 Knoten erreicht! Wirklich erstaunlich ist, wie einfach sich das Foilen mit der Quant23 in der Praxis gestaltet. Man braucht nichts weiter zu tun als möglichst schnell zu segeln, der Rest geschieht wie von allein.
Die flache, rechteckige Form der Quant23 entspricht der einer amerikanischen Scow, nur dass hier der Unterboden sogar konkav geformt ist. Der Vorteil zum Foilen: Sollte das Gerät beispielsweise unter sehr bögen Bedingungen in eine instabile Fluglage geraten, wird die breite und flächige Bugpartie nur auf das Wasser klatschen, nicht aber ein- oder gar untertauchen. Die gefürchteten Nosedives – halsbrecherische Einstecker und Überschläge werden in dieser Form bei der Quant23 nicht vorkommen. Zudem sorgt die Form des Rumpfs für eine Menge Stabilität.
 
 
 
 Ganz anders als bei den Motten muss man mit der Quant23 nicht zwingend foilen, um Spaß zu haben, man kann auch ganz „normal" segeln. Dazu werden die DSS-Profile entweder aufgeholt oder gleich komplett entfernt und an Land zurückgelassen, etwa bei einer absehbaren Leichtwindregatta ohne Aussicht auf Wetteränderung.
Der Kiel ist übrigens auch aufholbar. Und zwar ganz einfach mit Hilfe des Grossfalls. Das Ruderblatt mit dem T-Foil, welcher die Fluglage stabilisiert, ist am Heck angehängt und kann wie bei der Jolle ebenfalls abgebaut (bzw. einfach hochgezogen) werden. Damit lässt sich die federleichte Quant23 mühelos auf dem Strassentrailer transportieren und kann bequem über die Rampe gewassert werden. Ein Kran ist nicht vonnöten.
„Die Quant23 will nicht der schnellste Foiler sein, sondern ein vielseitig einsetzbares Boot, mit welchem sowohl die Sensation des Foilens - auch für reine Amateursegler/Innen erlebbar wird - mit dem aber auch das Sportboot-Segeln Spass und Freude bereiten soll, sei es bei mehr oder weniger Wind“, erklärt Michael Aeppli Partner von QuantBoats Switzerland sein Konzept.

TRY & FLY - Die Quant 23 im Stickl Foiling Camp

Im Mai 2016 begann eine neue Ära im Stickl Sportcamp! Das FOILING CAMP wurde mit einer OPENING WEEK eröffnet. Unterschiedlichste Foiler, von der Motte bis zur Quant23, verschiedene Foil-Catamarane , Kite-Foiler und Windsurfer auf Foils wurden präsentiert und konnten erstmalig in einem Foil-Event vom Publikum getetst werden.
Danach wurde weiter durch den Sommer gefoilt! Auf der Waszp (die neue Volks-Motte) im Zweiwochen-Rhythmus mit 4-Tage-Camps und auf der Quant durchgehend über die ganze Saison.
Schon die erste Saison war ein durchschlagender Erfolg mit komplett ausgebuchten Kursen und vielen Testseglern. Das beflügelt uns das FOILING CAMP weiter zu entwickeln und unseren Gästen immer wieder Neues zu bieten.

 QUANT23 TEST & CAMPS 2017


Die Quant23 kann von Seglern/Seglerinnen mit ausreichend Erfahrung auf modernen Sportbooten und Jollen nach einer jeweils 3-stündigen Einweisung gemietet und selbständig gesegelt werden.

Die Einweisung ist kein Segelunterricht sondern eine Anleitung in die Technik des Bootes und die verschiedenen Modi in denen die Quant23 gesegelt werden kann. Vom normalen Segeln ohne DSS-Foils bei wenig Wind wie ein sportliches Kielboot, mit extrem wenig Kielgewicht und bis zu 2 Mann im Trapez, bis hin zum rasanten Foilen mit und ohne Gennaker.

Termine und Preise

Wir bieten zunächst folgende Möglichkeiten an:

  • 3-Stunden Intro-Training  mit Trainer am Boot als Schnupperstunde und Testfahrt am Wochenende
  • Try & Fly 1: § Stunden Training  kombiniert mit 2 weiteren Stunden freiem Segeln
  • Try & Fly 2 : 3 Stunden Training am Wochenende, kombiniert mit  2 Std.freiem Segeln pro Tag von MO-FR
  • Try & Fly 3 : 3 Stunden Training am Wochenene, kombiniert mit 4 Std. freiem Segeln pro Tag von MO-FR
  • Tages- und Weekend- und Wochencharter sowie Gästefahrten- auf Anfrage

 

Bitte beachten Sie: Sie nehmen an einem exklusiven Programm teil und werden zu den ersten Segler/Innen gehören, die dieses unglaubliche Feeling erleben werden: TRY & FLY

  • Das Stickl-Sportcamp verfügt derzeit nur über eine Quant23. Eine frühzeitige Buchung ist deshalb empfehlenswert  
  • Für Regatten und Segelwettbewerbe aller Art, wird die Quant23 NICHT vermietet oder verchartert
  • Maximal können 3 Personen (max. Crewgewicht ist 270kgs) auf der Quant23 segeln und 2 Teams pro Woche .
  • Die Segelzeiten pro Team und Tag werden bei ca.3 Stunden liegen.
  • Wir behalten uns vor, die Segelzeiten festzulegen bzw. zu unterbrechen, je nach Können der Segler/Innen sowie den herrschenden/zu erwartenden Wind- und Wellenbedingungen.
  • Ausrüstung:  Wir stellen Neoprenanzüge oder Segelbekleidung, Schwimmwesten und Trapez sowie auf Wunsch auch Helme zur Verfügung.
  • Das Boot ist Vollkasko versichert.
 

Preise Quant 23 Training

Wochenkurs08.04-08.10.2017- Online anfragen
Wochenendkurs komplette Saison 300.00 EURO 3 Stunden mit Trainer Online anfragen
Himmelfahrt26.05-28.05.2017- Online anfragen

Quant 23 Miete

  4 Std  1 Tag  2 Tage  5 Tage 
4 Std. Miete (pro Boot)  390.00 € 450.00 € 800.00 € -
Try & Fly 1 ( 3 Std. Training + 2 Std. Miete)  450.00 € - - -
Try & Fly 2 ( 3 Std. Training + 5 x 2 Std. Miete  - - - 650.00 €
Try & Fly 3 ( 3 Std. Training + 5x4 Std. Miete)  - - - 850.00 €
Preise pro Person inkl. Ausrüstung.Einzelbucher werden in Teams eingeteilt.

Anfrage mit Zimmerwunsch und Meldung zum Training bitte absenden

Bilder der Saison 2016 von Testseglern, die viel Spaß auf der Quant23 hatten