Val di Sogno-die "Traumbucht" für Wassersport und Urlaub. Standort des Sportcamps mit perfekten Bedingungen für Surfer und Segler, Einsteiger, Familien und Experten. Warum das so ist erfahren sie hier!

Der Gardasee gilt in Fachkreisen als eines der windsichersten Reviere in Europa.

Mit einer Länge von 50 Kilometern, davon auf circa 20 Kilometern im Nordteil von Bergen umrahmt, und einem flachen Südteil, bietet er völlig unterschiedliche Windverhältnisse. Der Nordteil ist windig und kühler, während der breitere Südteil im Hochsommer in völliger Flaute liegt. Wichtig zu wissen bei der Urlaubsplanung!

Aber selbst die 20 Kilometer von Torbole im Norden nach Garda, wo der See sich weitet, bieten je nach Tageszeit und Wetterlage völlig unterschiedliche Windsysteme und Windstärken.

Prinzipiell kann man festhalten, dass bei Hochdrucklage nachts der VENTO einsetzt, der Bergwind aus Norden, der auf seinem Weg nach Süden an Stärke zunimmt und vor Malcesine am stärksten bläst, wobei er aber nicht in die Buchten des Sees kommt. Also auch nicht in die Bucht Val di Sogno, die wie ein ruhiger natürlicher Hafen im Windschatten der Hügel liegt. Die Morgenstunden ab 6 Uhr gehören den Surfern, Kitern und Hobiecracks die außerhalb der Bucht Windstärken zwischen 4 und 7 Beaufort genießen können.

Sobald die Sonne die Berghänge im Norden erwärmt hat, schläft der Vento ein und nach einer kurzen Pause setzt die Südthermik, die ORA, ein. Auch dieser Wind herrscht nur im schmalen Nordteil des Sees vor. Er beginnt in Torri del Benaco als laues Lüftchen und steigert sich auf seinem Weg nach Norden durch die kanalisierende Wirkung des enger werdenden Tales auf Windstärke 5-6 in Torbole.

 

 

Die Bucht Val di Sogno bietet dann ideale mittlere Winde mit drei bis vier Beaufort für Segler, Catsegler und leicht fortgeschrittene Surfer.

  • Val di Sogno ist für Einsteiger vielleicht der beste Spot am Gardasee, weil er weit mehr Stunden idealen Wind bietet als jeder andere.
  • Val di Sogno ist auch der optimale Bereich des Sees für Segler auf Jollen und Hobie Cats und Kitesurfer mit Windbereichen, die jedem etwas bieten.
  • Nur echte Funboardsurfer finden in Torbole bessere Winde, für alle anderen ist die Traumbucht die beste Wahl!