Allgemeine Reise- und Zahlungsbedingungen:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 AGB für HOTEL- UND SPORTBUCHUNGEN: 
 
HOTEL-BUCHUNGEN:
 
  • Stickl Sportcamp leitet Ihre unverbindliche Buchungsanfrage an das gewünschte Hotel weiter, das sich direkt mit Ihnen in Verbindung setzt.
  • Sie erhalten ein Angebot und wickeln die gesamte Buchung inklusve Bezahlung ebenso direkt mit dem Hotel ab.
  • Es gelten die AGB der jeweiligen Hotels ebenso deren Storno-Bedingungen.
 
SPORTBUCHUNGEN:
  • Kurse, Events und Miete buchen Sie direkt bei uns.
  • Auf Ihre unverbindliche Buchungsanfrage erhalten sie unser Angebot.
  • Wenn Sie das Angebot bestätigen erhalten sie von uns eine Rechnung.
  • Specialkurse, die nur an festgelegten Terminen stattfinden, können vom Veranstalter bis 4 Wochen vor Kurstermin abgesagt werden, wenn die erforderliche Mindestanzahl von Teilnehmern nicht erreicht wurde. Anzahlungen werden erstattet.
 
Folgende Zahlungsbedingungen und Stornokosten gelten für Sportbuchungen:
  • Anzahlung in Höhe von 30 % innerhalb von 10 Tagen.
  • Restzahlung bis 4 Wochen vor Anreise.
  • 25 % Stornokosten bei Rücktritt 28-22 Tage vor Ankunft.
  • 50 % Stornokosten bei Rücktritt 21-15 Tage vor Ankunft.
  • 75 % Stornokosten bei Rücktritt 14- 08 Tage vor Ankunft.
  • 100% Stornokosten bei Rücktritt 08 Tage bis Ankunftstag.


Kurs- und Verleihbedingungen

 1.  Der Entleiher versichert, dass ihm die geltenden Notsignale bekannt sind, dass er den körperlichen Anstrengungen der Sportausübung gewachsen ist und mindestens 15 Minuten im offenen Wasser frei schwimmen kann. 

2.  Jegliche Haftung des Verleihers hinsichtlich der Qualifikation des Entleihers ist ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss beinhaltet, dass das STICKL SPORTCAMP als Verleiher weder für Personen- noch für Sachschäden haftet, soweit diese auf einer mangelnden Qualifikation des Entleihers beruhen. 

3.  Der Verleiher hat auf die besonderen Gefahren des Reviers hingewiesen. Das Verleihverhältnis beinhaltet keine Schulung oder weitergehende Aufsichtspflichten. 

4.  Aus Sicherheitsgründen erfolgt der Materialverleih grundsätzlich nur gegen Vorlage des Grundscheines des jeweiligen Klassensportverbandes oder eines gleichwertigen Nachweises. 

5.  Das STICKL SPORTCAMP trägt die Verantwortung für die Verkehrssicherheit des Betriebsgeländes einschl. des Uferbereiches und der Stege. Für die Wasserfläche wird keine Haftung übernommen. 

6.  Jeder Teilnehmer am Wassersport füllt ein Formular aus, dass ihn zur Inanspruchnahme von Leistungen des STICKL SPORTCAMPS berechtigt. Für Wertsachen und Garderobe wird keine Haftung übernommen. 

7.  Der Entleiher übernimmt die Leihsache wie besichtigt. Das STICKL SPORTCAMP übernimmt keine Haftung für versteckte Mängel oder Konstruktionsfehler. Evtl. Ansprüche gegen den Hersteller auf Ersatz werden hiermit abgetreten. 

8.  Das entliehene Material darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Nach dem Benutzen das Material abspritzen bzw. spülen und wieder ordnungsgemäß lagern. 

9.  Alle Schäden, die durch unsachgemäße Handhabung oder fahrlässig entstehen, werden vom Verleiher in Rechnung gestellt. 

11.  Das Wassersport-Team steht für die Sicherheit der Basis. Den Anweisungen der Mitarbeiter ist immer Folge zu leisten, ansonsten müssen evtl. anfallende Bergungskosten in Rechnung gestellt werden. 

12.  Die im STICKL SPORTCAMP entgeltlich in Anspruch genommenen Leistungen müssen vor Kursbeginn an der Rezeption bezahlt werden. 

13.  Bei allen Kursen wird die Ausrüstung zur Verfügung gestellt (Neopren, Schwimmweste und Trapez). 

14.  Geeignete Schuhe sollten mitgebracht werden oder können im STICKL SPORTCAMP erworben werden. 

15.  Alle angebotenen Kurse finden jede Woche statt. Sollte die Mindest-Teilnehmerzahl für einen Gruppenkurs nicht erreicht werden, findet der Kurs ebenfalls statt, es werden aber die Kursstunden reduziert. 

16.  Sollten aufgrund schlechter Witterung nicht alle Kursstunden auf dem Wasser durchgeführt werden können, werden sie durch sinnvolle Theorie- und Trockentrainings-Einheiten, (Wasserstart-Training am Motorboot und Wakeboarden hinter dem Boot beim Kitekurs)  ersetzt. Es gibt keine Garantie für die Durchführung der praktischen Trainingseinheiten.

17.  Alle Kursteilnehmer sind während der Kursstunden unentgeltlich Haftpflicht versichert. Eine Unfallversicherung ist nicht enthalten. Außerhalb der Kursstunden haften die Teilnehmer ebenso wie Mieter für Schäden. Wir bieten für diesen Fall einen Versicherungsschutz mit einer Zusatzversicherung an, die wir jedem Gast empfehlen.